fb-pixel

Sagen Sie Adieu zu fahler Haut und unebenmäßigen Teint!

Carica Papaya, auch Melonenbaum genannt, kommt in der Wildform vom südlichen Mexiko bis Costa Rica vor. Die Frucht wird länglich-oval etwa 15 bis 45cm im Längsschnitt und kann ein Gewicht von 3 bis 6kg erreichen. In Europa kommt fast ausschließlich die hawaiianische oder brasilianische Papaya in den Handel, deren Exemplare lediglich 0,5kg erreichen.

Der Name Papaya stammt aus der Sprache der Arawak-Indianer. Schon zu Beginn des 16. Jahrhunderts begannen die Spanischen Kolonisatoren damit, diese Pflanzenart auch auf den Antillen und den Philippinen anzupflanzen. Heute wird sie weltweit in den Tropen und Subtropen kultiviert.

In der Kosmetik

In Naturkosmetikpräparaten macht man sich die positiven, natürlichen Eigenschaften des Papain zu nutze. Auf der Haut spaltet es die Eiweißsubstanzen der Kittsubstanz zwischen den Hornzellen und führt so zu deren beschleunigter Abschilferung. Ein glatteres, ebenmäßigeres Hautrelief ist das Ergebnis. Die Anwendung kann so aber auch helfen die Poren von Hautschüppchen die sie verstopfen, zu befreien, was Komedonen und Unreinheiten vorbeugt.
Probieren Sie es aus!

»intensa®« Enzym Creme Peeling vereint die sanften Abschilferungseigenschaften der Papaya mit pflegenden biologischen Pflanzenlipiden und beruhigenden Wirkstoffen, wie Hamamelis aus kbA, und Wassernabelkraut. Das Peeling verzichtet dabei gänzlich auf Abrasivpartikel.

Easy Anwendung:
Aufgetragen wie eine Packung, hinterlässt es die Haut nach nur 10 Minuten, tiefengereinigt, weich, ebenmäßig, frisch und bereit für die nachfolgende Pflege.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.